Hackathon in München

Was ist ein Hackathon? Hackathons in München

Bei einem Hackathon geht es darum in kurzer Zeit einen Prototypen zu erschaffen. Der Marathon für „Hacker“ geht meistens 24-36 Stunden lang.

Ist das Hacking nicht gefährlich?

Bei einem Hackathon geht es nicht darum in fremde Computersysteme einzudringen, sondern einfach Spaß zu haben und etwas zu programmieren. Hacken bedeutet in diesem Fall, dass der Code nicht besonders sauber und wartungsfreundlich sein muss, weil es nur darum geht einen Prototypen umzusetzen.

Dürfen an einem Hackathon nur Hacker teilnehmen?

Hackathons leben davon, dass vor allem unterschiedliche Leute mit unterschiedlichen Qualifikationen zusammenkommen, um möglichst verrückte und ausgefallene Ideen zu erschaffen. Die Teilnehmer müssen dabei nicht alle programmieren können. Prototypen leben natürlich nicht nur von code. Andere Disziplinen sind hier gefragt, das Design oder auch die Bedürfnisse der Zielgruppe herauszufinden. Bei manchen Hackathons ist auch die Business-Perspektive gefragt. Wie verkauft sich die Idee? Wie sieht das Geschäftsmodell aus?

Warum sollte man Hackathons besuchen?

Es macht Spaß! Man lernt neue Leute kennen und da war ja noch was mit leckerem Essen und tollen Preisen!

Welche Hackathons finden demnächst in München statt?

 

#FutureLab Hackathon @ Media Lab Bayern am 9-11. Juni

NanoHacks @ Burda Bootcamp am  24.6.

booking.com hackathon am 24.6.

EOS Hackathon am 23 und 24.6.

„https://apiomat.com/de/hololens-hackathon-2017“

https://www.eventbrite.com/e/hack-help-tickets-34911462123

Ausblick:

SummerHack 7-9 Juli

http://x.unternehmertum.de/events/techfest-munich-17/

Social Hackathon am 16.9. in der Glockenbachwerkstatt

Future of Retail @ Virtual Identity AG am 6.10.17

https://hack.tum.de/

 

Wie organisiert man einen Hackathon?

Wir stellen in den nächsten Wochen eine Blogreihe zur Verfügung, die Euch ein paar Tipps und Tricks an die Hand geben. Bei Innovate and Code veranstalten wir regelmäßig Hackathons. Z. B. in Kooperation mit Unternehmen, aber auch als interne Veranstaltung. Vor allem interne Events fördern die Zusammenarbeit zwischen Programmierern und z. B. den nicht-technischen Abteilungen.